OS-Plattform

OS-Plattform

EU Verordnung (Nr. 524/2013) über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten

(EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22/EG
Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten

Die sogenannte ODR-Verordnung (Online Dispute Resolution) hat das Ziel, eine unabhängige, unparteiische, transparente, effektive, schnelle und faire außergerichtliche Möglichkeit zur Beilegung von Streitigkeiten zuschaffen. Diese Streitigkeiten können sich aus dem grenzüberschreitenden Online-Verkauf von Waren oder der Bereitstellung von Dienstleistungen innerhalb der gesamten EU ergeben. Das Ziel dieser Verordnung soll durch die Einrichtung einer Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) auf EU-Ebene und die Regelung der Zusammenarbeit mit den nationalen Stellen für die alternative Streitbeilegung erreicht werden.

Den Link zur Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) für
Verbraucher auf EU-Ebene und die Regelung der Zusammenarbeit mit den nationalen Stellen für die alternative Streitbeilegung erreichen Sie unter:  http://ec.europa.eu/consumers/odr

Beim Einreichen einer Beschwerde anzugebende Informationen
1. Angabe, ob es sich bei dem Beschwerdeführer um einen Verbraucher oder
einen Unternehmer handelt;

2. Name, E-Mail-Adresse und Anschrift des Verbrauchers;

3. Name, E-Mail-Adresse und Website-Adresse sowie Anschrift des
Unternehmers;

4. gegebenenfalls Name, E-Mail-Adresse und Anschrift des Vertreters des
Beschwerdeführers;

5. Sprache(n) des Beschwerdeführers oder gegebenenfalls seines Vertreters;

6. Sprache des Beschwerdegegners, sofern bekannt;

7. die Art der Waren oder Dienstleistungen, auf die sich die Beschwerde bezieht;

8. Angabe, ob das Angebot der Waren oder Dienstleistungen durch den
Unternehmer und die Bestellung durch den Verbraucher über eine Website oder auf anderem elektronischen Wege erfolgt sind;

9. Preis der erworbenen Ware oder Dienstleistung;

10. Datum, an dem der Verbraucher die Ware oder die Dienstleistung erworben hat;

11. Angabe, ob der Verbraucher direkt Kontakt mit dem Unternehmer
aufgenommen hat;

12. Angabe, ob die Streitigkeit zur Zeit von einer AS-Stelle oder einem Gericht behandelt wird oder bereits von einer AS-Stelle oder einem Gericht behandelt worden ist;